Freitag, 22. September 2017

Verflucht seist du! ... Blogtour zur "Grenzen-Saga" von Rebekka Mand!




Willkommen zum achten Tag unserer Blogtour zur "Grenzen-Saga" von Rebekka Mand! Nachdem ihr in den letzten Tagen schon einiges über die Hintergründe der Saga erfahren habt, geht es heute um einen speziellen Aspekt, der in allen drei Teilen eine Rolle spielt. Seid ihr gespannt? 
Das kann ich euch nicht verdenken!

Ihr seid neu zu unserer Tour gestoßen und wisst noch gar nicht, worum es geht? Das müssen wir natürlich sofort ändern, deswegen hier den Klapptext zum ersten Band "von den Grenzen der Erde":

Zwei Menschen. Zwei Geschichten.
Ein Ziel: Die Suche nach einem geheimnisumwobenen Schatz. Und sich selbst.

816 n. Chr.
Lynn, Tochter eines irischen Kleinkönigs, kann den Toten auf dem Pfad ins Jenseits folgen. Als Kind von Nordmännern ins ferne Norwegen verschleppt, versucht sie, ihre zweifelhafte Gabe zu beherrschen und zurück nach Hause zu gelangen, um ein Versprechen einzulösen und das Vermächtnis ihres Vaters anzutreten.
Der von seiner Familie geächtete Seemann Eirik Karrsson wittert in Lynn seine Chance, es endlich zu Ruhm und Reichtum zu bringen und seinen Fluch zu besiegen.
Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Reise und lernen schnell, dass es mehr zu fürchten gibt, als nur einander.

Wissenswert ist dabei auch unbedingt, dass es sowohl den ersten als auch den zweiten Band "Von den Hütern der Schlange" gibt es die nächsten Tage noch für 2,99€ statt 4,99€! Für Fans von historischen Romanen mit Fantasyelementen ist Zugreifen angesagt!
Schaut gleich hier vorbei!

Verflucht seist du!


Bei mir geht es heute um das Thema Flüche, die in der Trilogie einen großen Stellenwert einnehmen. 
Da stellt sich natürlich zuerst die Frage: 

Was ist ein Fluch?
Bei einem Fluch handelt es sich allgemein um einen Spruch, der oft verbunden mit dazugehörigen Gestiken aufgesagt wird. Dabei ist sein Ziel, der betroffen Person ein gewisses Unheil zuzufügen beziehungsweise für Sühne sorgen soll.
Schon seit dem Anbeginn der Zeit beschäftigen sich die Menschen, mit allem, was um sie herum passiert. 

Quelle
So schaute sich Maximillian Oettinger den Fluch etwas genauer an und stellte fest, das dabei 5 Elemente zu beobachten sind:

1. Eine Strafe für Unrecht als Ausgangspunkt
2. Der Fluch ist die höchste Strafe und damit auch letzte Waffe, der sich der Täter hilflos ausgeliefert glaubt
3. dadurch kommt es zu einer affektiven Spannung, die sich im Rahmen des Fluchs entlädt
4.  Eine Fluchgemeinschaft ist notwendig, d.h. sein Umfeld muss ebenso an dessen Wirksamkeit glauben
5. Gott bzw. höhere Mächte als Vollstrecker des Fluchs und Unterstützer




Warum kommt es zu Flüchen?
Jeder kennt mit Sicherheit die Situation, von jemand anderem ungerecht, wenn nicht sogar fies behandelt worden zu sein. Aus genau dieser Situation heraus, kommt es zu Verfluchungen.
Die Gründe für Flüche lassen sich somit oft auf Rache zurückführen. Man will das geschehene Unrecht ausgleichen.
Flüche als Sanktionen werden deswegen auch sehr häufig in unseren Märchen und Geschichten thematisiert. Dabei ist uns vor allem aus Dornröschen bekannt, das Flüche nur gemildert und niemals aufgehoben werden können.

Eiriks Fluch ...
Bereits im ersten Band der Grenzesaga begegnet uns das Thema Fluch durch die Figur Eirik. Der junge Mann hat in seiner Vergangenheit der Liebe hingegeben und muss nun mit den Konsequenzen leben.
Der Fenriswolf (Quelle)
Aufgrund seiner Entscheidungen, wird er von einer Frau verflucht. Sie nimmt sich ein Huhn zur Hilfe, dem sie direkt vor Eirik die Kelhe durchschneidet und den verheißugsvollenFluch spricht:

"Ich rufe dich, Fenrir, Lokis Sohn!Folge diesem Mann, dem Ausgestoßenen, dem vargr, jage ihn, solange er in Midgard weilt.! Ihre Augen richteten sich auf Eirik. "Töte ihn!"
  
Eirik Karrson wurde mit dem Fluch belegt, dass ihm Fenrir, der Wolf, auf ewig verfolgen soll. Egal ob er schläft oder wacht. Der Wolf soll ihn bis zu seinem letzten Atemzug jagen, durch die Tiefen Utgards soll der Wolf ihn verfolgen ...
Der Fluch machte sich, wie ihr vielleicht vermutet, auch in Eiriks Leben bemerkbar. Nicht nur, dass ihn Schicksalsschläge ereilten, sondern auch sein Umfeld wie seine Mannschaft auf See reagiert auf den Fluch. Seine Männer haben Angst und wenden sich damit auch von Eirik ab ...

Die Legende der Blutstränen
Rebekka Mand steckte ihre ganze Fantasy in ihre "Grenzen-Saga". AUch vor selbst erdachten Legenden und Flüchen machte sie keinen Halt!
Große Gefahr birgt der Fluch, der auf dem Schatz von Lynns Vater liegt. Der mysteriöse Fluch um die Blutstränen ließ sich Lynn schon in ihrer Kindheit erzählen.  
Wie die Geschichte von den Blutstränen lautet?
Na gut, ich erzähle sie euch ...

 Auch der Fluch der Blutstränen birgt den Fluch der Rache. Ein König wollte seiner Königin eins der schönsten Geschenke überhaupt machen: den Kelch, der mit zwölf der strahlendsten Rubine besetzt ist. Doch den musste er einem Feenkönig aus dessen Reich stehlen!
Der König war selbstverständlich außer sich vor Zorn und dem Wunsch nach Rache, sodass er die Rubine des Kelches verfluchte und somit großes Unglück über das Königspaar hervorrief.
Was den beiden geschah? Das erfahrt ihr im zweiten Band der Saga!

Wo kam die Inspiration her?
Quelle
Verfluchte Steine haben es der Autorin schon während dem Schreibprozess beschäftigt und auch zu diesem Handlungspunkt inspiriert:
Der Fluch des Diamanten war es, der ihre Fantasie für die Blutstränen angeregt hat. 
Der so genannte "Hope"-Diamant beläuft sich aufgrund seiner Geschichte auf einen Wert von rund 150 000 000 Euro.
Den Postboten des Diamanten trafen nach seiner Lieferung die  härtesten Schicksalsschläge. Er verlor sein Haus, seine Frau durch einen Herzinfarkt und auch fast sein eigenes Leben. 
Alles Zufall oder doch der Fluch des Diamanten?


Ich hoffe, mein kleiner Ausflug in die Welt der Flüche hat euch gefallen und seid jetzt wahnsinnig gespannt auf das folgende Gewinnspiel!


Auch heute habt ihr die Chance auf tolle Preise! Nutzt eure Chance, um bald selbst in die Geschichte abzutauchen!



***Was gibt es zu gewinnen?***

1. Preis: 
ein signiertes Taschenbuch nach Wahl
2. Preis:
eine kleine Überraschung der Autorin




***Was gibt es zu tun?***
Beantwortet die Tagesfragen in den Kommentaren, um so eure Chancen zu erhöhen! 

heutige Frage:
Was denkt ihr über Flüche? Ein faszinierendes Thema oder doch etwas erschreckend?


Teilnahmebedinungen:
Das Gewinnspiel beginnt am … endet am … um 23:49 Uhr.
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder ab 14 Jahren mit der Erlaubnis der Erziehungsberechtigten möglich.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Teilnahmeberechtigt sind Personen mit einer Versandadresse innerhalb von Deutschland.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Der Gewinn besteht aus …
Der Gewinner wird am ... nach dem Zufallsprinzip ermittelt und in einem weiteren Post hier bei Facebook und auf dem Blog bekannt gegeben.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz bei Verlust/Beschädigungen auf dem Postweg.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Für Interessierte gibt es hier auch den sehr gelungene Buchtrailer:





Tag 1 bei der Autorin Rebekka Mand
Tag 2 bei Diabooks78
Tag 3 bei der Büchernarr
Tag 4 bei Book-Cats
Tag 5 bei Biancas Lesetagebuch
Tag 6 bei Büchersalat
Tag 7 bei Dragons Bookworld
Tag 8 bei mir :)
Tag 9 bei Bücherlilien
Tag 10 bei Book-Cats




Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ja Flüche - ich weiß nicht so recht. Man flucht ja doch desöfteren selbst aus Gewohnheit so vor sich hin wenn man sich ärgert.
    Aber an solche Flüche wie hier gemeint sind glaub ich eigentlich nicht. Wobei es natürlich schon bei älteren Stämmen, die sehr naturverbunden leben (noch), etwas gibt, was wir nicht verstehen oder begreifen können. Da fällt mir spontan Voodoo und solche Sachen ein, da bin ich mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher, ob da nicht was dahintersteckt.
    Wie du schon sagst spielt der Glaube da eine große Rolle. Wie in allen Dingen. Wenn ich fest an etwas glaube, kann ich doch ziemlich viel beeinflussen. Auch meine Gesundheit oder mein Geschick.
    Das kennt ja jeder wenn man sagt: wenn du nicht dran glaubst dass du es schaffst, dann geht es bestimmt schief ... ;)

    Der Trailer ist übrigens toll, die Musik ist der Hammer ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Flüche und Aberglauben und Geister finde ich gemeinsam immer ne spannende Sache und mich immer schon führ interessiere! Doch ob Flüche wirklich jemanden Heutzutage wirklich was antun können,also im negativen Sinne das bezweifle ich!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :-)
    Ich finde sie erschreckend, wenn ich mir nur vorstelle jeder der ein Problem mit einem anderen hat, und wie oft wird "verflucht noch mal..." gesagt...
    Das wäre ja das reine Chaos :-(

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Für mich eher erschreckend.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen